Smartphone Spionage: Woran erkennst DU ob dein Smartphone gehackt wurde?

Du wirst es nicht einmal bemerken: Smartphone Spionage! Wie Du dich schützen kannst und was Du tun solltest, um nicht angreifbar zu sein, fassen wir Dir in ein paar Punkten zusammen.

1. Du hast Veränderungen in deinem monatlichen Handyrechnung?

Wenn du durch Spionage Apps angegriffen wirst, verschicken diese z.B. SMS, die dich viel Geld kosten. Diese Apps können aber auch kostenpflichtige Anrufe ausführen. Diese Manipulationen kannst DU in Deiner Handyrechnung aber schnell feststellen.
Wenn Nummern angezeigt werden, die DIR unbekannt sind, dann wende dich umgehend an den Mobilfunkanbieter und lass deine Karte sperren.

2. Wieso siehst DU nicht, dass Du überwacht wirst?

Es gibt eine Funktion die sich „Stealth Funktion“ nennt. Diese sorgt dafür, dass DU die Spionage Software nicht erkennst. Wie auch die App “Flexispy“. Diese macht es zudem möglich Telefongespräche live zu verfolgen.

Hoher Datenverbrauch wird festgestellt: Dir fällt auf, dass Daten in außergewöhnlichem Umfang genutzt wurden, du das Gerät aber gar nicht verwendet hast, bist DU Opfer von Smartphone Spionage geworden. Über die Einstellungen deines Smartphones kannst DU die Datennutzung der einzelnen Apps aber genau zurückverfolgen.

Android Tipp: Bei Smartphones mit Android kannst DU unter „Einstellungen“ und „Apps“ dein Smartphone durchleuchten. Dort erkennst du aktuelle Prozesse, die im Hintergrund laufen und DU siehst, wieviel Arbeitsspeicher Deine Apps verbrauchen.

3. Dein Smartphone ist auffällig langsam?

Wenn dein Smartphone deutlich langsamer wird oder schnell heiß wird, hast Du möglicherweise eine Schadsoftware auf deinem Gerät. Diese arbeitet im verborgenen und wirkst sich auf die Leistung deines Smartphones aus.

4. Dein Akku ist sehr schnell verbraucht?

Wegen der Schadstoffsoftware kann sich auch der Akku sehr schnell entladen. Wenn dir auffällt, dass die Aufladungsintervalle kürzer werden, ohne dass DU dein Smartphone im großem Maß genutzt hast, kann das an der Malware liegen.

5. Dein Smartphone schaltet sich aus oder ein?

Ein deutliches Zeichen für die Handy Spionage ist es, wenn sich Dein Gerät ohne Dein Zutun neu startet. Aber auch, wenn Apps aktiv werden oder unbekannte Nummern angerufen werden.

6. Sorge für einen aktuellen Virenschutz

Für Android und auch für iOS gibt es viele effektive Virenscanner, z.B. Kaspersky. Diese schützen Dein Smartphone vor schädlicher Software.

7. Erkenne Phishing E-Mails

Rechnungen per E-Mail mit einer Zahlungsaufforderung für Leistungen, die Du nicht in Anspruch genommen hast, solltest Du niemals öffnen sondern gleich löschen.

8. Was muss Du unternehmen, wenn Dein Smartphone doch gehackt wurde?

Wenn es dann doch passiert ist und Dein Handy gehackt wurde, setze es auf eine frühere Einstellung zurück. Vergebe neue Passwörter und ändere die Zugangsdaten.

FLYmobile Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.