VOLLER SPEICHER? SO RÄUMST DU AUF.

Du hättest gerne mehr Platz für neue Erinnerungen auf deinem Smartphone? Franky zeigt dir, wie du dein Smartphone-Speicher richtig aufräumst.

Der Google Play Store bietet dir zahlreiche Apps und Tools an, die dir versprechen, den Speicher deines Smartphones richtig aufzuräumen und unnütze Dateien direkt zu löschen. Dadurch soll das Smartphone schneller werden und weniger Energie verbrauchen. Viele Smartphones-Hersteller haben bereits eine Software auf deinem Gerät vorinstalliert, mit der du Du den Speicher ein wenig aufräumen kannst.

Volle Hütte
Um dir einen Überblick zu verschaffen, brauchst Du nur deinen Speicher in einer besseren Ansicht anschauen. Dafür musst Du in den Einstellungen deines Smartphones den Bereich „Speicher“ oder „Speicherverwaltung“ aufrufen. Dort bekommst Du auf eine ganz einfache Weise angezeigt, welche Dateitypen den größten Speicherplatz auf deinem Smartphone belegen. Der Cache deines Smartphones kann in der Regel direkt über das Standard – Bereinigungstool deines Smartphones bereinigt werden.

Bereinigung deiner Apps
Wenn Du unter Einstellungen den Punkt „Apps“ aufrufst, werden dir alle installierten Anwendungen angezeigt. Du siehst dann welche App am meisten Speicherplatz belegt. Du kannst also sehen, welche Apps echte Speicherfresser sind. Nun kannst Du entscheiden ob Du diese Daten löschen möchtest, ohne gleich die komplette App zu deinstallieren.

Hast Du diese Daten gelöscht und startest die App neu, wirkt sie so, als hättest Du sie gerade erst installiert. Du musst dich dann neu einloggen und manchmal auch gewisse Einstellungen neu vornehmen. Vorsicht ist nur bei Spielen geboten, die deinen Fortschritt auf dem Smartphone zwischenspeichern. Löschst Du hier die Daten, sind all deine Spielfortschritte verloren.

Fotos, Videos und Musik
Fotos und Videos sind wundervoll. Sie tragen viele schöne Erinnerungen, nehmen aber mit der Zeit auch einiges an Speicherplatz weg. Doch nicht nur die beabsichtigten Dateien landen auf dem Smartphone. Jedes Bild, jedes GIF und jedes noch so doofe Video, das man in einer Whatsapp – Gruppe geteilt wurde und das man angeschaut hat, wird automatisch im Speicher abgelegt. Dadurch wird dein Speicher auf Dauer vollgemüllt, wenn man diese Daten nicht regelmäßig löscht können sich über 1.000 Dateien in verhältnismäßig kurzer Zeit ansammeln. Diese belegen nicht nur den Speicher, sondern machen das Smartphone auch langsam, denn allein die ganzen kleinen Vorschaubilder in der Galerie erfordern, dass das Smartphone im Hintergrund Energie dafür bereitstellt und rechnet.

Die einfachste Methode ist, die Bilder und Videos einfach zu löschen, wenn man sie nicht mehr braucht. Die Dateien, die man langfristig behalten möchte, kann man einfach in der Cloud oder via USB-Verbindung auf dem PC speichern. Auch Musikdateien in Form von MP3s, die nicht mehr so aktuell sind, werden dennoch weiterhin genutzt. Auch hiermit wird der Speicher auf lange Sicht ziemlich voll. Eine Alternative wäre dagegen einer der bekannten Musikdienste. Bei passender Internetverbindung kann man dort regelmäßig auf eigene Playlists zugreifen und überall Musik hören.

Die Alternative: Cleaner – Apps
Wenn dir die Tools nicht ausreichen, kannst Du natürlich zusätzlich jederzeit spezielle Cleaner-Apps installieren, die für eine zusätzliche Bereinigung sorgen können. Apps wie der CCleaner sind nicht nur für den heimisches PC sinnvoll, sondern können mittlerweile auch für das Smartphone effizient genutzt werden. Die App ist komplett kostenlos und kann nach der Bereinigung des Smartphones auch wieder deinstalliert werden.

FLYmobile Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.